Mein Lieblingsstück

die Auswahl ist groß. Nachdem ich meine Sammlung mal durchgesehen habe, und feststellte, dass meine Kompositionen und Momentaufnahmen daheim schon lange im dreistelligen Bereich sind, fand ich für mich persönlich

“the girl who chased the moon” am schönsten.

Die meisten Stücke enthalten einen Gedanken, oder eine Geschichte..

Das Mädchen, das dem Mond nachjagte..zählte die Sternschnuppen, und spielte den Sternen ein Lied..

Bobinet

Das war doch mal ein schöner Event. Drei Tage hintereinander, in schönem Ambiente, mitten in Kunst – Malerei, Fotografien, Holzarbeiten, Keramik, und noch dazu mit guter Akustik.

So etwas mache ich gerne wieder – wer interessiert ist, kann mich gerne kontaktieren:

Sarah.S.Wendt(at)gmail.com

Und wer da war, und gerne mehr hören will: Bald kommt eine CD, fürs erste gibt es aber meinen Kanal – ich freu mich immer wieder über Abonnenten!

https://www.youtube.com/channel/UCgx6zFgpScE8c1iiwnxjXTA

Mitte Dezember

wenn es klappt, sollte endlich meine CD fertig sein.

Momentaufnahmen einzuspielen, ist so eine Sache für sich.

Ich habe Geschichten im Gedächtnis, die ich erzähle/spiele, und so handelt jeder einzelne Track von einer kleinen Erzählung.

Ein paar Melodien können Besuchern von meinen Konzerten in diesem Jahr vertraut vorkommen, und doch ist jedes Lied jedesmal anders..

Momentaufnahmen bleiben Momentaufnahmen.

 

Die Sache mit dem Ort..

Ja, DAS Problem gibt es auch gelegentlich.

Es regnet – Konzert fällt ins Wasser (OpenAir)..

oder bei der Planung wird, da auch Rock/Pop-Musiker auf dem Festival/Event spielen, vergessen, dass Klavier ein anderes Ambiente bedeuten kann – und alle Musiker werden an die gleiche Stelle platziert.

Katastrophal für den Sound. Und auch sehr unerfreulich für mich.

Zuhörer haben dann entweder lautstark Feiernde im Zelt hinter sich, oder, schlimmstenfalls, hören gar nichts..und für mich?

Entweder stellt die Technik mir dann meinen Monitor (wo ich mich selbst höre) dermassen laut, dass ich halb taub bin, oder ich höre auch nichts. Keine Ahnung, was meine Finger da produzieren, ich höre NICHTS.

Ähnlich ärgerlich: Der Durchgangsverkehr.

Kein Platz für Zuhörer, um sich in Klangnähe aufzuhalten, weil ständig Menschenmassen weiter wollen..und ähnlich üble Bedingungen, was das Musizieren betrifft, weil auch Durchgangsverkehr Fremdgeräusche bedeuten..

Da frage ich mich schon, weswegen man mich gebucht hat.

Liebe Veranstalter, wenn ich bei Euch spielen möchte, heisst das, dass ich überzeugt bin, grundsätzlich gut ins Konzept zu passen. Wenn ihr mich bucht, gehe ich davon aus, dass ihr das auch annehmt. Bitte denkt daran, dass ruhige Klaviermusik zum Ambiente passen sollte – also platziert mich und Kollegen, die ähnliche Musikrichtungen spielen, bitte auch so, dass wir alle davon profitieren.

Samstag!

Ich freu mich drauf. Wie ein Schneekönig. Nur friere ich hoffentlich nicht so doll..im Spätherbst kann es Temperaturen um den Nullpunkt geben – da muss ich mir was ausdenken, dass mir die Finger nicht an den Tasten festfrieren.

Ich denke, diesmal werde ich wieder ein paar Geschichte spielen.. jedes Konzert hat seine eigenen, und fast jedesmal entsteht dazu ein eigenes Lied.

Es gibt keine Worte, nur Melodien und das, was man fühlt, während die Töne die Geschichte formen.

Und ein Schloss hat eine ganz besondere Geschichte..

 

Über manche Dinge muss man nachdenken,

und manchmal sollte man etwas weitergeben.  Vom 1.-3.12.2017 findet in Trier in den Bobinethöfen ein Kunst- und Designmarkt statt – der Erlös von Bobinet wird einem regionalen gemeinnützigen Verein, dem Hospiz Trier e.V. für das Projekt WETTERLEUCHTEN – Sterbebegleitung für Kinder & Jugendliche gespendet.

Ich nehme auch teil, als Musikerin, um die Aktion zu unterstützen, und weil Musik glücklich macht.. Es wäre schön, wenn viele Leute zu Besuch kommen, und das Projekt ebenfalls fördern würden. Auf der Facebookseite wird noch für Interessenten die Öffnungszeiten der Stände und meine Spielzeiten veröffentlicht, ansonsten werde ich nochmal posten.

https://www.facebook.com/events/491250951254095